Announcement

Collapse
No announcement yet.

Erster Blick auf Mount Everest ... wo?

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Erster Blick auf Mount Everest ... wo?

    Hallo zusammen,
    meine erste (und vielleicht einzige) Nepalreise steht bevor. Da wir aber nur 12 Tage Zeit haben, ist der Trek zum Mount Everest Base Camp zu weit. Deshalb wollen wir gerne von Lukla aus soweit wandern, bis wir ihn sehen :-) Was meint ihr, von wo aus hat man einen guten Blick? Wie weit kommen wir in ca. 4 Tagen (und dann natürlich wieder 4 Tage zurück)?
    Wahrscheinlich gönnen wir uns auch einen Mountain flight, aber trotzdem möchte ich ihm auch zu Fuß zumindest etwas näher kommen ;-)
    Vielen Dank

  • #2
    Also, die Spitze des Everest kannst du bereits vor Namche Bazar, also 1 Tag nach Lukla sehen, Dann, Nomen est Omen vom Everest View Hotel oberhalb Namche bzw. Khumjung. Aber von Süden siehst du immer nur die Spitze weil der Nuptse davor steht. Ein altes Bild (aus der

    Analog Zeit) anbei



    Happy Trails ...
    Gruß
    Klaus
    https://unter-gebetsfahnen.de/
    Attached Files
    Last edited by Klaus; 11-02-2018, 10:01 PM.
    Gruß
    Klaus

    Schon gehört..... Mein Buch über Nepal ist auf dem Markt.....
    "Unter Gebetsfahnen, Trekking und Reiseerlebnisse in Nepal"
    https://unter-gebetsfahnen.de/

    Comment


    • #3
      Hi Martajule!

      Verstehe ich das richtig, daß ihr insgesammt 8 Tage Zeit zum Trekken habt?
      Der Standardtrek sieht so aus:
      1: Kathmandu - Lukla - Monjo
      2: Monjo - Namche
      3: Tageswanderung Khunde, Khumjung, Everest View Hotel
      4: Namche - Tengboche
      5: Tengboche - Namche
      6: Namche - Lukla
      7: Reservetag wenn Flugausfall
      8: Lukla - Kathmandu

      Ihr könnt alternativ auch eine Nacht in Khumjung statt Namche verbringen. Ist ruhiger aber ein wenig höher.
      So vielleicht - dann seht ihr mehr vom Khumbu:
      1: Kathmandu - Lukla - Monjo
      2: Monja - Namche
      3: Tageswanderung nach Thame und zurück dann links hoch nach Khunde o. Khumjung (Abzweigung ist ein wenig versteckt, am besten rumfragen oder GPS App am Handy mitnehmen. Auf Open Topo Maps ist der Weg eingezeichnet.)
      4: Khunde o. Khumjung - Tengboche nordlich vom Imja Khola
      5: Tengboche - Namche
      6: Namche - Lukla
      7: Reservetag wenn Flugausfall
      8: Lukla - Kathmandu

      Den Reservetag musst Du leider vorhalten weil die Flüge oft mehrere Tage ausfallen können. Wenn Ihr das Trekking gleich am Anfang Eures Urlaubs macht habt ihr aber die anderen 4 Tage als Reserve, dann könnte man das entzerren:
      1: Kathmandu - Lukla - Monjo
      2: Monja - Namche
      3: Namche - Thame (aufpassen wegen Höhe - wenn's Euch dreckig geht wieder runter nach Namche!)
      4: Thame nach Khumjung
      5: Khumjung - Tengboche nordlich vom Imja Khola
      6: Tengboche - Namche
      7: Namche - Lukla
      8: Reservetag wenn Flugausfall
      9: Lukla - Kathmandu
      So ist's gemütlicher und ihr seht relativ viel.

      Den Everest sehr ihr zum ersten Mal vom Klohäuschen auf halbem Weg den Hügel nach Namche hoch, vom Everest View Hotel bei Khumjung und von Tengboche aus.
      In der Gegend braucht man zur Wegfindung übrigens keinen Guide. Das ist 'ne Autobahn.
      Permits bekommt ihr alle in Monjo. Braucht Euch vorher nichts besorgen.

      Bei Fragen fragen!

      Viel Spaß!

      Comment


      • #4
        VIELEN VIELEN DANK für eure Mühe :-)

        Ihr habt mir echt weiterhelfen können.
        Bestimmt komm ich mit weiteren Fragen auf euch zu ...

        Viele Grüße
        Marta

        Comment


        • #5
          Immer gern =)

          Comment

          Working...
          X