Announcement

Collapse
No announcement yet.

Corona & Nepal allemein

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • #16
    Einwöchiger Lock Down in ganz Nepal die Straßen bleiben leer video

    Comment


    • #17
      Die Bundesrepublik wird am 27 und 28 März zwei Rückholflüge für Duetsche, Angehörige und Personen mit Wohnsitz in Deutschland mit insgesamt 600 Plätzen durchführen. Mehr Informationen finden sie auf der Seite der deutschen Botschaft in Kathmandu

      Comment


      • #18
        heute morgen ist der erste Flug gestartet.Er müsste am Abend in Frankfurt landen. Da es ein schneller flug mit wahrscheinlich sehr kurzem Aufenhalt in Doha sein wird, könnte es auch recht schnell gehen. ic könnte mir gut vorstellen, dass das Flugzeug nur aufgetankt,und di e Crew gewechselt wird aber die Leute aber im Flugzeug bleiben müssen bzw dürfen. QTR7482 Auch Frankreich führt seine Leute zurück, ich vermute auf dme gleichen Flug, denn es is tnur ein Quatar Flug unterwegs. morgen gibt es zwei weitere Flüge Kathmandu Post

        Comment


        • #19
          Der Lock Down wird vorerst bis zum 8.april verlängert udn int Flüge sind bis zum 15 April ausgesetzt. Gut möglich dass es noch mla verlängert werden wird https://kathmandupost.com/national/2...until-april-15

          Comment


          • #20
            Die deutsche Botschaft in Kathmandu hat den unterstehenden Brief an Personen aus der Elefand- Liste gesendet:

            "Liebe Landsleute,
            in den letzten Tagen hat unsere Botschaft hauptsächlich mit den Daten aus rueckholprogramm.de gearbeitet. Jedoch können wir über dieses Programm keine Emails versenden, sodass wir uns neben Webseite und Facebook nochmal auf diesem Wege an Deutsche wenden, welche sich noch in Nepal befinden.
            Auch wenn Sie zu den „Langzeit-Aufenthältigen“ gehören, ist diese Email relevant für Sie, denn Sie müssen sich fragen, ob Sie ihren Aufenthalt in Nepal im Angesicht der auf Nepal zukommenden Gesundheits- und Versorgungsengpasse vorübergehend verlassen möchten. Die Regierung hat die Ausgangssperre um acht weitere Tage verlängert. Wir können Ihnen als Botschaft keine Prognose geben, wie sich die Versorgungslage in den nächsten Wochen hier ändern wird. Es ist sicher mit einer Überlastung des Gesundheitssystems zu rechnen. Seien Sie sich bewusst, dass, sollten Sie an COVID-19 in Nepal erkranken, Sie von dem hiesigen Gesundheitssystem nur sehr begrenzte Hilfe erwarten können, genauso wie von unserer Botschaft. Wir wissen, dass viele von Ihnen bereits seit mehreren Jahren Ihren Lebensmittelpunkt hier in Nepal haben und nicht „mal eben so“ nach Deutschland gehen können. Dennoch müssen Sie unter Abwägung aller Aspekte eine Entscheidung fällen.
            Ein Rückflug für den 31.03.20 ist NICHT bestätigt und nicht vorgesehen. Wir müssen zunächst unsere Daten aktualisieren, um die genauen Zahlen von ausreisewilligen deutschen Staatsangehörigen in Nepal zu ermitteln. Zudem müssen zunächst alle noch im Land verteilten deutschen Touristen nach Kathmandu kommen. Erst dann ist die Organisation eines weiteren Rückholfluges möglich.
            WIR BRAUCHEN IHRE MITHILFE / BITTE ERNEUERN SIE IHREN EINTRAG UNTER RUECKHOLPORGRAMM. DE BIS MORGEN 14 Uhr!
            …zur Aktualisierung unserer Daten. Wir werden unsere Datenbank einmal komplett erneuern. Bitte tragen Sie sich, WENN SIE NOCH IN NEPAL SIND UND NACH DEUTSCHLAND WOLLEN (finaler Aufenthaltsort), nochmals in rueckholprogramm.de ein ODER aktualisieren Ihre Daten ODER (wenn sich nichts geändert hat) ergänzen Sie „noch in Nepal“ im Feld „Bemerkungen“. Geben Sie bitte Ihren aktuellen Aufenthaltsort an (Hotelname und Ort; bitte achten Sie auf korrekte Schreibweise, falls Sie in den Bergen sind, möglichst auch mit GPS-Ortsangabe). Bitte erstellen Sie für jede Person ein eigenes Profil, geben Sie KEINE Mitreisenden an (abgesehen von Minderjährigen) . Wenn Sie nicht DEUTSCH sind, geben Sie bitte Ihre Nationalität an.
            Ihre Eintragung sollte möglichst bis zum 01.04.20 14:00 Uhr NPL Zeit erfolgt sein, danach werden wir die Daten aus der Datenbank zur Analyse exportieren. Wenn Sich in den nächsten Tagen Ihr Aufenthaltsort ändert, aktualisieren Sie bitte Ihren Eintrag entsprechend unter rueckholprogramm.de; wenn Sie nur Ihr Hotel an selben Ort wechseln, ist eine Aktualisierung nicht erforderlich.
            Bitte kontaktieren Sie unsere Notfallnummern nur IM NOTFALL. Ein Ortswechsel oder Fragen zum Rückholflug sind keine Notfälle. Sollten Sie Probleme mit Ihrer Unterkunft oder Versorgung haben oder sich in einer bedrohlichen Lage (Gefahr für Leib und Leben) befinden, dann kontaktieren Sie uns
            bitte. Bitte kontaktieren Sie uns auch, wenn die Behörden spezielle Dokumente von Ihnen verlangen. Aus Selbstschutzgründen müssen wir auch das Personal in der Botschaft verringern. Das bedeutet, dass Emails nur noch eingeschränkt beantwortet werden können. Alle Informationen für Sie werden über Webseite und Facebook verteilt, nur in Ausnahmefällen über Email. Sie müssen sicherstellen, dass Sie sich selbst informieren können.
            Weiterhin wird auch die nepalesische Regierung aktiv, wenn es um das Zurückbringen von Touristen nach aus dem Hinterland nach Kathmandu geht. Daher tragen Sie sich bitte ZUSÄTZLICH in der Datenbank des Nepali Tourism Board ein: https://forms.gle/PXM8ndnngzLYokX36
            Bei Fragen von europäischen Mitreisenden: Bitte erklären Sie nicht-deutschen Touristen gegebenenfalls das Verfahren. EU-Bürger ohne gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland müssen sich an ihre jeweils zuständigen Honorarkonsuln in Nepal wenden. Diese nehmen ihre personenbezogenen Informationen über das Internet auf und leiten sie an eine übergreifende Koordinierungsstelle weiter. Von dort werden diese Daten zentral an die Botschaften verteilt, die einen eigenen Rückholflug organisieren und EU-Bürger in bestimmten Grenzen mitnehmen können. Das gilt auch für Schweizer, Norweger und Briten, die eine eigene Botschaft in Kathmandu kontaktieren können. Rufen Sie bitte nicht die EU-Delegation in Kathmandu an, denn die Kollegen dort sind mit der Koordinierung vollauf beschäftigt. Sie können genauso wie wir keine großen Mengen individueller Mails oder Telefonanrufe beantworten.
            Ihr Botschaftsteam"

            Comment


            • #21
              jezt werden auch Australier und Amerikaner zurück nach hause geflogen. https://kathmandupost.com/national/2...alian-citizens

              Comment

              Working...
              X