Announcement

Collapse
No announcement yet.

Zu wenige Touristen im Annapurna Gebiet? - ACAP gierig und weltfremd

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Zu wenige Touristen im Annapurna Gebiet? - ACAP gierig und weltfremd

    Der Annapurna Circuit ist offenbar bis Manang und ab Jomsom nur noch eine Jeep-Autobahn und in den Lodges auf dem Weg zum ABC stapeln sich die Trekker und das ACAP Kommitee beschwert sich, daß zu wenig Leute kommen:

    Chair of Annapurna Conservation management Committee, Tej Gurung said that it is very attractive to observe the beautiful scenario, streams, herbs and birds at the bottom of mountain. But due to the lack of infrastructures and lack of promotion, the numbers of visitors in Mt. Annapurna is not satisfactory and if there is good infrastructural development of the region then it will benefit the locals, state government and provincial government as well.
    https://www.tourismmail.com/mt-annap...nd-development

    Und derweil bauen wir eine Gondelbahn von Pokhara nach Muktinath:
    https://english.onlinekhabar.com/cab...few-years.html

    So killt man seine Cash Cow. Die werden sich wundern, wie viele Trekker dann noch in die Gegend kommen.

    Ich hab' vor heuer im Oktober das Stück von Tadapani nach Jomsom zu gehen und bin froh das für dieses Jahr geplant zu haben. Für die Zukunft scheint's langsam echt düster auszusehen...

  • #2
    Dieses oder so ähnliches Thema hatten wir schon mal vor Kurzem. Nicht Quantität (Besucherzahl) sondern Qualität (Aufenthaltsdauer) bringt nachhaltig Einkommen.
    Die Idee der Gondelbahn nach Muktinath find lustig. Hat da wieder Einer bei den Babas am Chillum gezogen?

    Comment

    Working...
    X