Announcement

Collapse
No announcement yet.

Newsletter Nepal November 2020

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Newsletter Nepal November 2020

    Neues von Nepal und dem Himalaya die Newsletter von www.nepal-dia.de ,

    November 2020
    1. Fernsehprogramm

    Und jetzt wo man bei trüben Novemberwetter und klein Lockdown am liebsten kuschelig
    zu Hause Fernsehen gucken möchte, bieten die Sender fast keine Nepalfilme an :-(
    MI 4.11 ; 20:15 alpha Die gefährlichsten Schulwege der Welt Nepal
    SA 7.11; 17:15; Servus Messners Himalaya - Das Dorf der Sherpas
    SO 8.11; 10:30 alpha Die gefährlichsten Schulwege der Welt Nepal
    SA 11.11; 19.30 arte Bhutan - Glücksland im Wandel
    MI 18:11; 20:15 alpha Die gefährlichsten Schulwege der Welt Himalaya
    DO 19.11; 15:30 alpha Die gefährlichsten Schulwege der Welt Himalaya
    SO 22.11; 9:45 alpha Die gefährlichsten Schulwege der Welt Himalaya
    MO 23.11; 11:10 BR Mit dem Zug von Indien nach Nepal
    DI 24.11; 21:05 n-tv Geniale Technik - Die extremste Eisenbahn der Welt Tibet Railway

  • #2
    2. Aktuelle Lage

    1.10 die Regierung will zwar wieder die Einreise für Trekkingtouristen und Bergsteiger erlauben. Aber die Hauptrekkinggebiete haben eigene Regeln erlassen. Da die eigentliche Trekkingsaison sowieso Mitte November stark abflaut, erwarten sie keine großen Umsätze mehr und wollen stärker das Risiko einer Viruseinschleppung vermeiden.
    · Annapurna –Manang: Touristen UND Nepalis dürfen nur mit negativen PCR-Test einreisen und müssen zusätzlich vorher 14 Tage in Nyshang in Quarantäne bleiben. Die Regelung gilt vorerst bis zum Frühjahr 2021.
    · Annapurna (jomsom/Muktinat): Touristen UND Nepalis dürfen nur mit negativen PCR Test einreisen, der Tempel von Muktinath ist geschlossen. Normalerweise wären tausende Nepali währen Dashain hingefahren. Letztes Jahr gab es 35 km Stau.
    · Everest Gebiet: Einreise nur mit frischen und negativen PCR Test. Die oberen Berglodgen sind geschlossen.
    · Langtang: keine Einschränkungen.
    den ganzen Artikel kann man in den Nepali Times lesen
    6.10 Im Kathmandutal gibt es keine freien Intensivbetten mit Beatmungsgeräten mehr für Covid 19 Patienten. Das ist tragisch, denn gerade steigen die Infektionszahlen ganz dramatisch KP
    9.10 Touristen brauchen nach der Einreise nicht mehr in Quarantäne und müssen auch nicht mehr eine Versicherung mit 5000 USD Deckungssumme nachweisen. HT
    12.10 Nach mehreren Monaten ist die Straße nach Manang wieder befahrbar HT
    12.10 alle staatlichen Krankenhäusern in Kathmandu sollen zu reinen Covid 19-Häusern umgewidmet werden. nur noch Notbehandlungen anderer Krankheiten werden dann noch durchgeführt KP
    14.10 die Regierung überlegt Touristen erst ab Mitte November einreisen zu lassen. ob wie bisher geschrieben Gruppentouristen ab dem 15.10 problemlos einreisen können, ist unklar.
    14.10 Die Regierung erlaubt die Busse voll auszulasten KP
    16.10 In der Provinz 1, östliches Terrai, werden die ersten Covid 19 erkrankte Personen mangels freier Betten nicht mehr in Krankenhäusern aufgenommen. RE
    22.10 Nachdem in Namche Bazar ein Covid 19 Fall gefunden wurde, sind sämtliche Flüge nach Lukhla ausgesetzt worden HT Aber zwei Tage später wurden sie wieder erlaubt.
    25.10 Trotz Dashain fahren kaum Leute aus Kathmandu weg. Normalerweise gehen hunderttausende Bewohner zu Dashain ihre Eltern auf dem Land besuchen und die Busse sind schon Wochen vorher ausgebucht. Dieses Jahr werden die Bussen nicht mal voll besetzt. RE

    Comment


    • #3
      3. Veranstaltungstermine
      Aufgrund der Corona Epidemie werdne wahrscheinlich alle Termine ausfallen da sie ja in Restaurants, Kinos oder anderen öffentlichen Lokalitäten stattfinden.
      Informieren sie sich vorher kurzfristig ob sie überhaupt stattfinden

      PLZ 0 /
      PLZ 1 / PLZ 2 /
      PLZ 3
      30159 Hannover Wir Nepalinteressierte hier oben in Hannover treffen uns immer jeden 2. Montag im Monat, 19.00 Uhr im Restaurant Ischia, Hannoversche Straße 2 (Misburg).Besonderheit: Die nepalesischen !! Betreiber kochen für uns immer ein super leckeres Dal Bhat (ansonsten ist die Küche lecker italienisch) http://www.Hannover-nepal-netzwerk.de
      30161 Hannover Ab dem 19.11.2020 wird in Hannover im Kino am Raschplatz der Film "Die Wand der Schatten" gezeigt, eine Dokumentation über eine Himalaya-Expedition zum heiligen Berg Kumbhakarna in Ostnepal. am 25.11 ist di eTibetinitiative mit einem Stand dabei.
      PLZ 4 /
      41061 Mönchengladbach 6.11. 21:10 Bevor Buddha in die Bergen kam - Vorbuddhistische Kultur im Westhimalaya - Dokumentarfilm, VHS am Sonnenhausplatz
      PLZ 5

      PLZ 6
      60314 Frankfurt: Wegen Corona bis Ende Dezember abgesagt! Jeden ersten Sonntag im Monat 14-18 Uhr. Chautari, das deutsch -nepalische Freundschaftstreffen von Nepali Samaj im Internationalen Familienzentrum IFZ, Ostendstr. 70. Themen sind Kultur, Sprache, Essen (mit Küche vor Ort ! )Tradition, Tanz und Feste . Auf . Bilder nepali samaj
      PLZ 7
      70173 Stuttgart jeden dritten Samstag im Monat, Treffen der Tibet Initiative Stuttgart ab 15.30 im forum 3, Gymnasiumstr. 21 tibet-initiative.de/stuttgart , facebook.com/tibet.stuttgart (Neuer Wochentag und Ort!) bitte vorher nachfragen
      70565 Stuttgart-Rohr im November kein Stammtisch der Deutsch-Nepalischen Hilfsgemeinschaft in der Gastätte Schwarzenbach
      Auch der traditionelle Nepal Bazar im November fällt dieses Jahr leider wegen Corona aus. :-( :-( :-(
      PLZ 8
      80634 München ? Stammtisch der Freunde-Nepals im Restaurant Yak und Yeti Blücherstraße 1 Freunde nepals e.V wir treffen uns jeden zweiten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr. Auf der Webseite stehen keine Termine, bitte rufen sie einfach im Restaurant an.
      PLZ 9
      Schweiz
      Zürich Songtsen House:
      bitte informieren sie sich kurzfristig direkt im Songtsenhouse- ich kenne die Regeln in der Schweiz nicht
      Österreich
      4. Feste in Nepal

      Eine gute Übersicht finden sie auf http://www.weallnepali.com/nepali-festivals und /oder Festivals Übersicht: https://www.insidehimalayas.com/major-festivals-of-nepal-2017/


      13.-17 November Tihar, das Lichterfest. am ersten Tag werden die Krähen als Todesboten vom Gott Yamaverehrt, am zweiten die Hunde, als hüter von Yama und schlussendlich die Götting Lakshmi, für die Kerzen udn öllämpchen in die fenster gestellt werden.
      20. November, Beim Chhatfest wird die Sonne vereehrt. Hauptsächlich im Terrai . in Kathmandu am hoffentlich wieder gefüllten Rani Pokhari Teich.
      eine gute aktuelle Übersicht bei nepal.de oder Inside himalayas

      Comment


      • #4
        5. Interessantes aus dem Internet :.
        • Meine Facebookgruppe "Nepal friends of Andrees" war in diesem Monat, wo sich die Situation manchmal stündlich änderte einer der aktuellsten und akkuratesten Informationsquellen. Denn mehrere Mitglieder haben einen sehr starken und direkten Bezug zu Nepal und so werden Informationen sehr schnell und oft rund um die Uhr geteilt. Glücklicherweise werden aber auch viele schöne Bilder geteilt, so dass man auch ruhig weiter ein bisschen träumen kann :-).
        · Old photos of Nepal. hier werden historische Bilder , viele Bilder und Berichte aus den 60-70 Jahren von ehemaligen Peace Corps Volontärs und auch aktuellere

        6. Buch oder Filmbesprechung

        :-) Viele weitere Vorschläge für interessante Bücher finden sie auch in meinem Nepal Bücherregal :-)

        ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++

        Werden sie in den nächsten 5 Wochen ihre Emailadresse ändern???? Dann
        schicken sie mir bitte eine kurze Email, damit ich meinen Verteiler aktualisieren kann. Denn es ist immer sehr frustrierend, wenn ich eine Newsletter
        zurückbekomme, ohne zu wissen ob der Provider von ihnen sie als Spam blockiert oder ob sie nur ihre Adresse geändert haben. Ganz vielen Dank!
        ************************************************** ***********************************************
        7. Hilfsprojekte stellen sich vor:

        Die schönen Nepal Kalender de Hilfsvereine
        Wenn wir swchon diesen Herbst nicht nach Nepal reisen können, so lasst uns doch zu Hause schöne Bilder ansehen und davon träumen. Viele Hilfsvereine haben jetzt schon ihre Nepal Kalender herausgebracht. Damit macht man nicht nur sich selber ( oder einem Beschenkten) eine schöne Freude sondern hilft auch direkt Leuten in Nepal. Denn alle Erlöse gehen in die Hilfsprojekte. zur Übersichtsseite Kalender in nepal-dia.de

        Der Spenden-Nepallauf der Nepalschüler S-GMBH geht auch in Coronazeiten weiter allerdings anders. in Den letzten Jahren waren dass immer Großevents wo Schüler undweitere Nepalenthusiasten viele Runden liefen, für die ein von ihnen angespitzter Sponsor dann ein Spende gab. So kamen erstaunliche Summen zustande. Das geht jetzt nicht mehr aber sie haben eine indiviuelle pandemiefeste möglichkeit erarbeitet. Denn draussen darf man ja glücklicherweise weiter Sport treiben! Seht mehr auf der extra Seite nepallauf.de Film auf youtube
        ************************************************** ************************************************** ************************************************** **

        8. Verschiedenes
        Die Aktuelle Corona Situation in Nepal - eine persönliche Einschätzung
        Sehen sie die Beschreibung im angehängten PDF.
        Prinzipiell ist es möclich, nach Nepal zu reisen und einige Treks zu gehen. Ich rate selber unbedingt von einer Reise ab, denn die Situation im Gesundheitwesen ist sehr schlecht und wenn sie sich infizieren werden sie sehr große Probleme haben. Dei Anzahl infizierter Menschen ohne sichtbare Sympthome dürfte sehr hoch sein. Ich glaube auch nicht, dass sich die Situation bis zum Frühling wesentlich verbessern wird, hoffe aber, dass es dann im Herbst 21 wieder deutlich besser sein wird. Sollte, was nicht ganz unwahrscheinlich ist, bis dahin ein oder mehrere wirksame Impfstoffe zur Verfügung stehen könnte evtl ein vorherige impfung für di eEinreise gefordert werden. dann hängt es zusätzlich von der Verfügbarkeit ab.
        Mit traurigen Grüßen Andrées

        mit herzlichen Grüßen Andrées de Ruiter
        Zur Newsletter allgemein
        Wenn sie diese Newsletter nicht mehr erhalten wollen schicken Sie mir bitte einfach eine Email an [email protected] und schreiben "Stop"
        in die Betreffzeile

        Aber ich freue mich natürlich sehr über jeden neuen Leser. Wenn sie Freunde und Bekannte haben, die ebenfalls an Nepal interessiert sind, dann leiten sie
        diese Newsletter bitte einmal weiter- ihre Freunde können sich ja bei Gefallen ebenfalls anmelden. Das würde mich sehr freuen.


        Zur Bestellung schreiben sie eine Mail an [email protected] und schreiben z.B. "Bitte" in die Betreffzeile. An diese Adresse können sie auch Fragen und Anregungen schreiben.
        Sollten sie Abonnent sein, aber keine Newsletter mehr erhalten, so sehen sie bitte im forumnepal nach, ob schon
        eine neue erschienen ist. Denn manchmal stufen die Provider meine Newsletter leider wegen der vielen Empfänger als Spam ein. In dem Fall müssen sie die
        Newsletter in ihre White List übernehmen und dann sollte sie in Zukunft auch wieder zuverlässig ankommen. Im MS Outlook muss man die Email mit rechtem Mausklickrechts anklicken und dann bei Junk E-Mail angeben: Absender nie sperren.

        Diese Newsletter enthält Neuigkeiten und Hinweise zu Nepal und dem Himalaya und erscheint im Regelfalle in der ersten Monatshälfte. Falls diese Newsletter unerwünscht zugestellt
        worden ist, bitte ich um Verzeihung - mit einem Email an
        [email protected] ist sie gleich wieder abbestellt. schreiben sie einfach Stopp in die Betreffzeile. Kommentare, Veranstaltungshinweise, Beiträge, Anregung, Kritik usw. schreiben Sie bitte an [email protected] Bei gewerblichen Veranstaltungen ohne
        Benefizcharakter verlange ich eine kleine Gebühr
        .

        Herausgeber diese Newsletter ist Andrées de Ruiter, An der Ziegelhütte 9, 69469 Weinheim,
        Datenschutz: Im Vorab möchte ich die Verwendung ihrer Emailadresse näher erläutern. Wenn sie sich mit ihrer Emailadresse anmelden, wird diese in das Newsletter Programm SuperMailer gespeichert und verbleibt auf meinem persöhnlichen mit Password geschützten Computer und auf den Sicherheitskopien. Sie wird ausschließlich zum Versenden der Newsletter verwendet und an niemanden weitergegeben. Ich kenne neben ihrer Emailadresse keine anderen Daten von ihnen und kann sie deshalb auch nicht weiter verknüpfen oder auswerten. Sie können den Newsletter jederzeit und einfach mit der Antwort STOP in der Betreffzeile abmelden. Dann entferne ich ihre Adresse aus dem Verteilerverzeichnis und sie erhalten keinen NL mehr. Ich bewahre ihre Anmelde- oder Stop-Email im Outlook auf. Da sich jeder selber angemeldet hat und eine Abmeldung so einfach ist, bin ich absolut sicher, dass niemand den Newsletter unerwünscht zugesandt bekommt und verzichte deshalb auf eine lästige Zwangs-Abfrage, ob sie den NL wirklich erhalten wollen. Verschieden Empfänger leiten diesen Newsletter auch an ihre Freunde oder Mitglieder ihres Vereins weiter. Das freut mich natürlich, nur bin ich dann logischerweise nicht mehr für den dortigen Datenschutz zuständig.
        Bitte seien sie sich auch bewusst, dass sie durch Folgen eines externen Links den Bereich meiner "Datenschutzhoheit" verlassen und diese Seiten sowohl Cookies verwenden können und auch andere Daten sammeln und verarbeiten könnten.
        'Ich wünsche weiterhin eine interessante Zeit beim Lesen.

        Comment


        • #5
          eine Darstellung der aktuellen Situation in Nepal als zweiseitiges PDF deasbeim Anklicken heruntergeladen wird. man muss es dann im download-Ordner öffnen.
          Attached Files

          Comment

          Working...
          X