Announcement

Collapse
No announcement yet.

Newsletter Nepal August 2020

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Newsletter Nepal August 2020

    Neues von Nepal und dem Himalaya die Newsletter von www.nepal-dia.de ,
    Liebe Leser, mir ist die ganze Datenbank des newsletters abgestürzt. Glücklicherweise hatte ich noch eine Sicherheitskopie vom Februar. ich habe jetzt versucht, alle Neuzugänge und Kündigungen nachzupflegen. Sollten sie trotz absage ungewollt den Newsletter bekommen bitte ich um Nachsicht und einfach um eine erneute Stop-Nachricht.

    1. Fernsehprogramm August 2020
    So 2.8
    12:05 SRF1 SRF DOK Brahmaputra - Von der Quelle zur Schlucht / Yarlung Tsanpo
    15:25 SRF1 SRF DOK Brahmaputra - Aus der Schlucht in die Ebene
    16:20 SRF1 SRF DOK Brahmaputra - Von der Tiefebene zum Ozean

    Mo 3.8
    10:40 SRF1 SRF DOK Sherpas(Die wahren Helden am Everest)

    DI 4.8
    18.30 arte Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks Das Gold des Himalaya

    MI 5.8
    22:25 srf1 SRF DOK Die Bergretter im Himalaya
    23:25 Servus Levison Wood - Mein Traum vom Himalaya Bhutan

    SA 8.8
    11:10 SRF1 SRF DOK Brahmaputra - Aus der Schlucht in die Ebene
    12:00 SRF1 SRF DOK Brahmaputra - Von der Tiefebene zum Ozean

    10:40 SRF1 SRF DOK Die Bergretter im Himalaya

    FR. 14.8
    20:15 Phoenix SRF DOK Brahmaputra - Von der Quelle zur Schlucht / Yarlung Tsanpo
    21:00 phoenix SRF DOK Brahmaputra - Aus der Schlucht in die Ebene
    21:45 phoenix SRF DOK Brahmaputra - Von der Tiefebene zum Ozean

    SA 15.8
    8:00 phoenix SRF DOK Brahmaputra - Aus der Schlucht in die Ebene
    8:45 phoenix SRF DOK Brahmaputra - Von der Tiefebene zum Ozean
    16:00 arte Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks Das Gold des Himalaya
    17:15 Phoenix SRF DOK Brahmaputra - Von der Quelle zur Schlucht / Yarlung Tsanpo
    18:00 phoenix SRF DOK Brahmaputra - Aus der Schlucht in die Ebene
    18:45 phoenix SRF DOK Brahmaputra - Von der Tiefebene zum Ozean

    MO 17.8
    19:10 Servus Über den Wolken - Leben in den Bergen - Himalaya

    DI 18.8
    14.05 Servus Über den Wolken - Leben in den Bergen - Himalaya

    DI 25.8
    15:30 arte Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks Das Gold des Himalaya yarsagumpa

    Do27.8
    20:15 NDR Bhutan - Glücksland im Wandel

  • #2
    2. Die aktuelle Lage

    Links: KP= Kathmandu Post, HT= Himalayan Times, RE= Republica , NT= Nepali Times (Wochenzeitschrift)
    • 8.7 Hoffnung, dass das Melamchiprojekt endlich seiner Fertigstellung nähert und das sehnsüchtig erwartete Wasser ins Kathmandutal bringt NT
    • 9.7 tödliche Überschwemmungen nach schweren Monsunregen KP
    • 9.7 Das Nepal Tourism Board drängt die Regierung die Einreise von Touristen ab dem 1 August wieder zu erlauben. So sollen Buchungen für die Herbstsaison wieder beginnen können. Persönlich bin ich sehr skeptisch ob eine Reise schon diesen Herbst nicht zu risikoreich ist. Auf jeden Fall sollte man nur Tickets buchen, die man kündigen kann. KP
    • 12.7 Der heftige Monsun führt schon jetzt zu viele Erdrutschen und Überschwemmungen KP , KP
    • 13.7 Nepal legt endgültig mehrere in China gekaufte Flugzeuge still, die seit Jahren nicht geflogen werden konnten. Zum einen waren sie nicht für viele Flugplätze in den Bergen geeignet, zum anderen hat Nepal Airlines es nicht geschafft, geeignete Piloten zu finden oder auszubilden. ein Trauerspiel von Inkompetenz. KP
    • 20.7 die Straße von Beni nach Jomsom ist unterbrochen KP
    • 20.7 Die nepalische Regierung erlaubt Auslands und Inlandsflüge ab dem 17. August HT
    • 22.7 Der Prithvi highway wird durch Erdrutsche unterbrochen HT
    • 22.7 Eine Chinesin stirbt in Nepal an Covid 19 HT
    • 23.7 die nepalische Regierung erlaubt wieder alle touristischen Aktivitäten ab dem 30 Juli KP , HT , HT
    • 26.7 Weiter große Schäden durch Erdrutsche KP
    • 26.7 Der Prithvi highway ist zwischen Mugling und Pokhara unterbrochen KP
    • 26.7 trotz Corona startet das große Fest Rato Machindranath. ich vermute es wird ein großes Viren Festival The Kthe asia live (das Bild ist aber von früher) , KP , mittlerweile sieht es aber eher so aus, als dass man große Menschenansammlungen vermeiden will. KP
    • 28.7 Schwere Differenzen innerhalb der kommunistischen Partei. Ursprünglich hatten sich die Maoisten von den nepalischen Kommunisten abgespalten und dann den Bürgerkrieg begonnen. Später waren dann die Maoisten in der Regierung, zuletzt zusammen mit den Alt-Kommunisten. Vor einiger Zeit beschlossen dann die beiden Parteien wieder zusammenzugehen und es holperte immer mal wieder aber in den letzten Monaten ist noch kaum eine Zusammenarbeit möglich. Hier mal ein kleiner Zwischenstand KP / KP 29.7 Ein längere Artikel über die zwei Seiten von Pachandra/Puspa Khamal, dem Führer der maoistischen Fraktion. KP
    • 30.7 Ab 17.August ist wieder die Einreise nach Nepal erlaubt und dass sogar mit Visa on Arrival. die noch etwas undeutliche Regelung sagt dass man aber innerhalb von 72 Stunden einen Coronatest machen lassen muss und bis zum Ergebnis (ca. 6 Tage später)im Hotel bleiben muss. ob man nicht raus darf oder nur die Nacht da sein muss weiß ich nicht genau. tourism mail
    • 30.7 in Kathmandutal 45 gibt es neue positive Testresultate in 24 Stunden. Die Zahl der tatsächlich infizierten Personen dürfte aber sehr viel höher liegen. HT
    • 31.7. Da die öffentlichen Krankenhäuser überlastet sind, dürfen jetzt auch private Kliniken Covit 19 Pateinten behandeln. Als Tourist können sie schon mal die Kosten einschätzen, wobei in der Vergangenheit auch renommierte, von den Botschaften empfohlene, Krankenhäuser durch falsche und enorm überhöhte Rechnungen aufgefallen waren. KP
    • 31.7 Zweiundsiebzig Polizisten aus dem Hauptquartier in Kathmandu wurden positiv auf Corona getestet. Ich vermute, dass sie aber nicht bei den Zahlen für das Kathmandutal mitgezählt werden! Für mich sind Polizeibeamte sowieso potentiell starke Virusverbreiter, da sie täglich sehr viele nahe Personenkontakte haben. (Auch in Bayern waren übrigens viele Beamte betroffen) KP
    • 31.7 Jetzt beginnen sich auch die Politiker des Nepali Congress immer stärker an zu streiten. HT
    • 31.7 Die Tourismussaison soll trotz Corona starten und auch Bergexpeditionen sollen wieder erlaubt sein KP

    Comment


    • #3
      3: Veranstaltungstermine
      Aufgrund der Ausgehbeschränkungen wkönnen weiterhin viele Termine ausfallen.
      Informieren sie sich vorher kurzfristig ob sie überhaupt stattfinden können

      PLZ 0 /
      PLZ 1 / PLZ 2 /
      PLZ 3
      30159 Hannover Wir Nepalinteressierte hier oben in Hannover treffen uns immer jeden 2. Montag im Monat, 19.00 Uhr im Restaurant Ischia, Hannoversche Straße 2 (Misburg).Besonderheit: Die nepalesischen !! Betreiber kochen für uns immer ein super leckeres Dal Bhat (ansonsten ist die Küche lecker italienisch) http://www.Hannover-nepal-netzwerk.de
      PLZ 4 /
      PLZ 5
      50667 Köln 13.8 .Nepaltreff - der Stammtisch für Nepalfreunde in Köln ab 18:30 im Restaurant Buddha's Eye in der Mariengartengasse 5 DNG
      PLZ 6
      60314 Frankfurt: Jeden ersten Sonntag im Monat 14-18 Uhr. Chautari, das deutsch -nepalische Freundschaftstreffen von Nepali Samaj im Internationalen Familienzentrum IFZ, Ostendstr. 70. Themen sind Kultur, Sprache, Essen (mit Küche vor Ort ! )Tradition, Tanz und Feste . . Bilder nepali samaj
      PLZ 7
      70173 Stuttgart jeden dritten Samstag im Monat, Treffen der Tibet Initiative Stuttgart ab 15.30 im forum 3, Gymnasiumstr. 21 tibet-initiative.de/stuttgart , facebook.com/tibet.stuttgart (Neuer Wochentag und Ort!)
      70565 Stuttgart-Rohr im August kein Stammtisch der Deutsch-Nepalischen Hilfsgemeinschaft in der Gastätte Schwarzenbach
      PLZ 8
      80634 München ? Stammtisch der Freunde-Nepals im Restaurant Yak und Yeti Blücherstraße 1 Freunde nepals e.V wir treffen uns jeden zweiten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr. (Auf der Webseite steht nur noch der Stammtisch des aktuellen Monats, bitte überprüfen sie den Termin jeweils auf der Seite Stammtisch) Auf der Webseite stehn keine Termine, bitte rufen sie einfach im Restaurant an.
      PLZ 9
      Schweiz
      Zürich Songtsen House: keine Himalaya Veranstaltungen im Juni/Juli
      SO 30.8 Ausflug zu den Yaks am Gotthard – beim Gemsstock Andermatt
      Österreich

      Comment


      • #4
        4. Feste in Nepal

        Eine gute Übersicht finden sie auf http://www.weallnepali.com/nepali-festivals und /oder Festivals Übersicht: https://www.insidehimalayas.com/major-festivals-of-nepal-2017/

        Am 25 Juli werden die Schlangen in Naag Panchami verehrt. Das geschieht aber eher im häuslichen Rahmen.
        11.8 Gai Jatra (Kathmandutal) Wikipedia
        21.8 Teej das große dreitägige Fest der Frauen im Kathmandutal. Pashupatinath ist dann ein einzige dichte Menge (aber mit langen Warteschlangen) Tourism board
        eine gute aktuelle Übersicht bei nepal.de
        Schon mal vormerken Dashain 23-27 oktober 2020

        Comment


        • #5
          5. Interessantes aus dem Internet :.
          • Meine Facebookgruppe "Nepal friends of Andrees" war in diesem Monat, wo sich die Situation manchmal stündlich änderte einer der aktuellsten und akkuratesten Informationsquellen. Denn mehrere Mitglieder haben einen sehr starken und direkten Bezug zu Nepal und so werden Informationen sehr schnell und oft rund um die Uhr geteilt. Glücklicherweise werden aber auch viele schöne Bilder geteilt, so dass man auch ruhig weiter ein bisschen träumen kann :-).
          · Old photos of Nepal. hier werden historische Bilder , viele Bilder und Berichte aus den 60-70 Jahren von ehemaligen Peace Corps Volontärs und auch aktuellere

          6. Buch oder Filmbesprechung

          :-) Viele weitere Vorschläge für interessante Bücher finden sie auch in meinem Nepal Bücherregal :-)

          Comment


          • #6
            7. Hilfsprojekte stellen sich vor:

            Freundeskreis Nepalhilfe e.V: Spendenaufruf gegen den Hunger durch COVID19-bedingten Lockdown
            In Nepal herrschten bis zum 14. Juni sehr strenge Ausgangssperren, damit sich COVID19 nicht ausbreiten kann und das ohnehin schon schwache Gesundheitswesen nicht überlastet wird. Das war auf der einen Seite gut und führte auch dazu, dass man selbst vom sonst durch Luftverschmutzung verpesteten Kathmandu aus, auf einmal den Himalaya sehen konnte. Doch auf der anderen Seite haben Millionen Sherpas und Tagelöhner kein Einkommen mehr, Produkte verknappen sich, die Preise für lebensnotwendige Güter steigen an. Von der Regierung gibt es keine Hilfe. Die Folge: Die Hungersnot in Nepal wird noch größer. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Aktion unterstützen und rufen hiermit zu Spenden "Gegen den Hunger durch COVID19-bedingten Lockdown in Nepal" auf. Mit 30 Euro kann eine Familie einen Monat lang mit Nahrung versorgt werden.
            Mehr Information lesen Sie unter
            https://www.nepalhilfe.de/index.php/homepage/blog/176-spendenaufruf-gegen-den-hunger-durch-covid19-bedingten-lockdown.html

            ************************************************** ************************************************** ************************************************** **

            8. Verschiedenes
            Wird die Situation sich in Nepal bis zur Herbstsaison wieder normalisieren?
            Das kann zu Zeit niemand voraussagen aber ich bin da eher skeptisch. Das Virus hat Nepal schon erreicht und eine Verbreitung wird sich nicht verhindern lassen. In der letzten Woche sind noch vor den Reisebeschränkungen zehntausend Personen in ihre Heimatorte zurückgereist und auch rückkehrende Arbeitsmigranten werden erstmal in ihre Städte und Dörfer zurückkehren. Da werden sicher regelmäßig Virusträger dabei sein. Weiterhin sind es aber fast ausschließlich jüngere Menschen, die als infiziert getestet werden und es sind bisher nur wenige Menschen nachweislich nach einer Infektion gestorben.
            Ende Juni wurden im Schnitt um die500 Neuinfektionen pro Tag gemeldet, jetzt sind es nur noch knapp über hundert. Allerdings wird fast im Terai und den größeren Städten getestet. Und zwisschenzeitlich warteten mal um die 30000 Proben auf die Prüfung. indien entwickelt sich darüberhinaus zu einem Hotspot so dass von dort weiterhin mit einem hohen Infektionsdruck zu rechnen ist.Das Gesundheitswesen von Nepal ist in keiner Form zur Behandlung von vielen Patienten mit ernsten Lungenproblemen in der Lage. Erschwerend kommt hinzu, dass gerade im ländlichen Raum fast ausschließlich auf offenem Feuer gekocht wird und durch den Rauch zwischen 20 bis 40 % der Bevölkerung vorgeschädigte Lungen hat.
            Hoffen wir dass es glimpflich ausgeht und man wieder im Herbst nach Nepal reisen kann. Allerdings sollte man bei der Buchung genau drauf achten, dass die Reise stornierbar oder verschiebbar ist. Gerade die Flugtickets in den billigsten Flugklassen schließen dies oft aus.
            Ab mitte August 2020 ist zwar die Einreise wieder erlaubt aber ich perönlich würde zu äusserten Vorsich raten und erst hinfliegen, wenn die Entwicklung deutlich besser als jetzt ist. Bitte prüfen sie auch unbedingt ob ihre Reisekrankenversicherung eine Hubschrauberbergung und einen medizinischen Rücktransport auch aus einen Land, welches als Risikogebiet eingeschätzt wird, bezahlen würde.
            Ein weiter Aspekt is die doch lange Flugreise. zwar sagen die Fluglinien, dass sie die Luft sicher von allen Viren filtern würden, aber der sehenswerte Beitrag: Corona im Flugzeug: So gross ist das Risiko einer Ansteckung wirklich der NZZ auf youtube hat mich schon sehr nachdenklich gestimmt :-(
            mit herzlichen Grüßen Andrées de Ruiter

            Comment


            • #7
              Zur Newsletter allgemein Sie können diesen Newsletter auch kostenlos abonieren und jederzeit wieder ganz einfach abbestellen.
              Wenn sie diese Newsletter nicht mehr erhalten wollen schicken Sie mir bitte einfach eine Email an [email protected] und schreiben "Stop"
              in die Betreffzeile

              Aber ich freue mich natürlich sehr über jeden neuen Leser. Wenn sie Freunde und Bekannte haben, die ebenfalls an Nepal interessiert sind, dann leiten sie
              diese Newsletter bitte einmal weiter- ihre Freunde können sich ja bei Gefallen ebenfalls anmelden. Das würde mich sehr freuen.


              Zur Bestellung schreiben sie eine Mail an [email protected] und schreiben z.B. "Bitte" in die Betreffzeile. An diese Adresse können sie auch Fragen und Anregungen schreiben.
              Sollten sie Abonnent sein, aber keine Newsletter mehr erhalten, so sehen sie bitte im forumnepal nach, ob schon
              eine neue erschienen ist. Denn manchmal stufen die Provider meine Newsletter leider wegen der vielen Empfänger als Spam ein. In dem Fall müssen sie die
              Newsletter in ihre White List übernehmen und dann sollte sie in Zukunft auch wieder zuverlässig ankommen. Im MS Outlook muss man die Email mit rechtem Mausklickrechts anklicken und dann bei Junk E-Mail angeben: Absender nie sperren.

              Diese Newsletter enthält Neuigkeiten und Hinweise zu Nepal und dem Himalaya und erscheint im Regelfalle in der ersten Monatshälfte. Falls diese Newsletter unerwünscht zugestellt
              worden ist, bitte ich um Verzeihung - mit einem Email an
              [email protected] ist sie gleich wieder abbestellt. schreiben sie einfach Stopp in die Betreffzeile. Kommentare, Veranstaltungshinweise, Beiträge, Anregung, Kritik usw. schreiben Sie bitte an [email protected] Bei gewerblichen Veranstaltungen ohne
              Benefizcharakter verlange ich eine kleine Gebühr
              .

              Herausgeber diese Newsletter ist Andrées de Ruiter, An der Ziegelhütte 9, 69469 Weinheim,
              Datenschutz: Im Vorab möchte ich die Verwendung ihrer Emailadresse näher erläutern. Wenn sie sich mit ihrer Emailadresse anmelden, wird diese in das Newsletter Programm SuperMailer gespeichert und verbleibt auf meinem persöhnlichen mit Password geschützten Computer und auf den Sicherheitskopien. Sie wird ausschließlich zum Versenden der Newsletter verwendet und an niemanden weitergegeben. Ich kenne neben ihrer Emailadresse keine anderen Daten von ihnen und kann sie deshalb auch nicht weiter verknüpfen oder auswerten. Sie können den Newsletter jederzeit und einfach mit der Antwort STOP in der Betreffzeile abmelden. Dann entferne ich ihre Adresse aus dem Verteilerverzeichnis und sie erhalten keinen NL mehr. Ich bewahre ihre Anmelde- oder Stop-Email im Outlook auf. Da sich jeder selber angemeldet hat und eine Abmeldung so einfach ist, bin ich absolut sicher, dass niemand den Newsletter unerwünscht zugesandt bekommt und verzichte deshalb auf eine lästige Zwangs-Abfrage, ob sie den NL wirklich erhalten wollen. Verschieden Empfänger leiten diesen Newsletter auch an ihre Freunde oder Mitglieder ihres Vereins weiter. Das freut mich natürlich, nur bin ich dann logischerweise nicht mehr für den dortigen Datenschutz zuständig.
              Bitte seien sie sich auch bewusst, dass sie durch Folgen eines externen Links den Bereich meiner "Datenschutzhoheit" verlassen und diese Seiten sowohl Cookies verwenden können und auch andere Daten sammeln und verarbeiten könnten.
              'Ich wünsche weiterhin eine interessante Zeit beim Lesen.

              Comment


              • #8
                Es ist mal wieder an der Zeit, Dir ein großes Dankeschön für den regelmäßigen Newsletter zu senden
                Es hilft sehr, das Fernweh zu ertragen.
                Auch ich sehe es leider sehr skeptisch, daß wir in diesem Jahr bzw. nächstes Frühjahr nach Asien kommen

                Comment

                Working...
                X